Informationen für Patientinnen und Patienten

Behandlung beim Chiropraktor / Chiropraktorin

Chiropraktische Behandlungen sind weiterhin möglich aber nur in dringenden Fällen.

Wenn Sie trockenen Husten, Fieber oder Atembeschwerden haben, gehen Sie bitte nicht in eine Praxis, sondern rufen Sie Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin an.

Der Schutz von besonders gefährdeten Personen (siehe unten) hat höchste Priorität. Diese Patientinnen und Patienten werden nur in Notfällen und unter strenger Einhaltung der Hygiene-Massnahmen behandelt.

 

Besonders gefährdete Personen sind:
> Personen, die älter als 65 Jahre sind
oder
an einer der folgenden Vorerkrankung leiden:
> Bluthochdruck
> Diabetes
> Herz-Kreislauf-Erkrankungen
> Chronische Atemwegserkrankungen
> Geschwächtes Immunsystem
> Krebs

Patienteninformation Chirosuisse
information_patients_20200319_de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.2 KB