Interprofessionelle Arbeitsgemeinschaft IPAG eHhealth

Zehn nationale Verbände der Leistungserbringer im Medizinal- und Gesundheitswesen haben am 3. November 2021 in Bern den Verein IPAG eHealth ins Leben gerufen.

Die interprofessionelle Arbeitsgemeinschaft engagiert sich mit Nachdruck für mehr Effizienz bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Ziel der Organisation ist es, im eHealth-Bereich Lösungen zu erarbeiten, die zugunsten der Patientinnen und Patienten hochqualitativ, nachhaltig und kosteneffizient sind.

 

Die interprofessionelle Arbeitsgemeinschaft IPAG eHealth ist am 3. November 2021 in Bern aus der
Taufe gehoben worden. Zehn nationale Verbände der Leistungserbringer im Medizinal- und Gesundheitswesen gehören dem breit abgestützten Verein an. Es sind dies die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH), der Schweizerische Apothekerverband (pharmaSuisse), der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK), der Schweizer Physiotherapie Verband (Physioswiss), der Verband der Schweizer Chiropraktorinnen und Chiropraktoren (ChiroSuisse), der ErgotherapeutInnen-Verband Schweiz (EVS), der Schweizerische Hebammenverband (SHV), die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft (SSO), der Schweizerische Verband diplomierter Ernährungsberater/innen (SVDE) und die Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psycholo-
gen (FSP).

medienmitteilung-interprofessionelle-arb
Adobe Acrobat Dokument 156.8 KB